header
  • Partner:
  • Förderprogramm:
BMWi Logo ZIM Logo
  • Netzwerkmanagement:
ZAE Logo
  • Aktuelles:

Wieder ein neuer Partner
Die Professur Mess- und Sensortechnik der technischen Universität Chemnitz ist im September 2015 dem Netz-
werk beigetreten. Wir freuen uns über den Beitritt und hoffen auf eine interes-
sante Zusammenarbeit.


Kick-Off am 16.Januar.2014:

Gruppenbild

ModEn – Modularer, skalierbarer und hocheffizienter Energiespeicher großer Leistung

Es wird ein modularer, skalierbarer Batteriespeicher mit einer Leistung größer 100 kW und einem Energieinhalt größer 100 kWh entwickelt. Der Batteriespeicher wird so konzipiert, dass mehrere Nutzungsmöglichkeiten kombiniert werden können, um so die Wirtschaftlichkeit erheblich zu steigern. Um ein möglichst effizientes und kostengünstiges System entwickeln zu können, soll die Batteriespannung bei über 600 V liegen. Durch ein spezielles aktives Batteriemanagementsystem soll die Lebensdauer des Systems erheblich gesteigert werden.

 

Motivation und Ziele

Für die Notstromversorgung und den Regelenergiemarkt werden große skalierbare elektrische Speicher benötigt.

  • Entwicklung modularer elektrischer Energiespeicher basierend auf LiFePO4-Akkus

  • Kleine Umschaltzeiten zur Notstromnutzung

  • Hohe Effizienz, Inselnetzfähigkeit für Industrie- oder Haushaltsnetz

  • Leichter Transport durch modularen Aufbau

 

Demonstrator

Die LiFePO4 Akkusysteme werden in Speichereinheiten von je 100 kWh zusammengefasst. Die Speichereinheiten fungieren auch als hochfeste mechanische Sicherheitsboxen für den normgerechten Transport zum Einsatzort. Je nach Anforderung können mehrere Speicher- bzw. Wechselrichtereinheiten kombiniert werden.

Speichereinheit

 

Projektarbeiten

Entwicklung von:

  • Batteriemanagementsystem

  • Kommunikationseinheiten

  • Batterie-Transport und -Montageeinheiten

  • Modularen, universelle einsetzbaren Wechselrichtern

 

Partner und Projektstruktur

  • THN: Leistungselektronische Netzeinspeiseeinheit

  • Schultes Maschinenbau GmbH: Hochfeste Transportboxen, Vorrichtung für Vor-Ort-Montage

  • Steha Elektronik GmbH: Hard- und Software Batteriemanagementsystem

Laufzeit: Februar 2015 bis Juli 2016
Gesamtbudget: 356 000 EUR

Zurück zu den F&E-Projekte